image
image

image


image Die European ME Alliance fordert ein europaweites Blutspendeverbot für ME/CFS-Patienten

Dezember 2010


 

European ME Alliance – Pressemitteilung

 

Zur sofortigen Veröffentlichung:

 

Die European ME Alliance fordert ein europaweites Blutspendeverbot für ME/CFS-Patienten

 

European ME Alliance, Sønder Alle 5, st 3, 9500 Hobro, Denmark

 

Email:  info@euro-me.org

 

Freitag, 10. Dezember 2010 15:03 European ME Alliance (EMEA)

 

Gesundheitsrisiko für Millionen Bürger in Europa durch Kontamination der Blutbanken

Die European ME Alliance (EMEA) fordert die Gesundheitsminister der europäischen Länder auf, ein sofortiges, europaweites Verbot von Blutspenden durch Menschen mit der Diagnose Myalgische Enzephalomyelitis/Chronic Fatigue Syndrome (ME/CFS) zu veranlassen.

Diese Forderung schließt sich an die Entscheidung der britischen Regierung an, ein permanentes, lebenslang andauerndes Blutspendeverbot für alle ME/CFS-Patienten (einschließlich derer, die sich „erholt“ haben) zu erlassen. Die EMEA hat außerdem den Europäischen Kommissar für Gesundheit und Verbraucherschutz direkt angeschrieben und ihn dringend gebeten, ein solches Verbot in Kraft zu setzen.

Das britische Blutspendeverbot folgte auf entsprechende Maßnahmen Kanadas, Australiens und Neuseelands. In den USA hat die American Association of Blood Banks (AABB) seinen Mitgliedsorganisationen angeraten, mögliche Spender mit der Diagnose ME/CFS aktiv davon abzuhalten, Blut oder Blutbestandteile zu spenden, und das US-amerikanische Rote Kreuz hat diese Empfehlungen der AABB nicht nur in die Tat umgesetzt, sondern ist noch weiter gegangen und hat für Menschen mit der Diagnose ME/CFS in der Krankengeschichte ein Blutspendeverbot auf unbestimmte Zeit angeordnet.

In Europa haben Maltas nationale Bluttransfusionsdienste Menschen mit ME/CFS auf Dauer von Blutspenden ausgeschlossen, und das belgische Rote Kreuz lehnt schon eine Weile ME/CFS-Patienten als Blutspender ab.

Die EMEA ist der Überzeugung, dass ein solches Verbot nicht nur sinnvoll, sondern notwendig ist, und dass dringend Maßnahmen ergriffen werden müssen, bis weitere Forschungsarbeiten durchgeführt worden sind. Geschieht dies nicht, besteht ein großes Risiko für die Sicherheit der Blutvorräte und damit für die Gesundheit der Bürger Europas.

Der Grund für ein Blutspendeverbot durch Patienten mit der Diagnose ME/CFS ist aus Sicht der EMEA die klare Konsequenz aus der biomedizinischen Forschung, nach der es ein möglicherweise infektiöses Virus bei diesen Patienten gibt, das durch Blut übertragen werden kann.

Seit der Veröffentlichung der Forschungsergebnisse des Whittemore Peterson Institutes, des National Cancer Institutes und der Cleveland Clinic im Wissenschaftsmagazin Science im Oktober 2009 über den möglichen Zusammenhang zwischen ME/CFS und einem Gamma-Retrovirus, dem sogenannten xenotropic murine leukemia virus-related  virus (XMRV), arbeiten andere Forschergruppen mit Nachdruck an einer Replikation und Bestätigung dieser Studien.

Die EMEA hat zudem vorgeschlagen, dass die Gesundheitsminister der europäischen Länder im Mai 2011 anlässlich der 6. International Invest in ME International ME/CFS Biomedical Research Conference zusammenkommen, um die führenden Experten auf dem Gebiet zu treffen und sich die  neueste biomedizinische Forschung zum ME/CFS sowie die Erfahrungen mit der Diagnose und Behandlung dieser Krankheit anzuhören.

Die European ME Alliance ist der Meinung, dass der Ernst der Lage und das Risiko für die allgemeine Öffentlichkeit ein sofortiges Blutspendeverbot für ME/CFS-Patienten rechtfertigen, um eine weitere Übertragung und Infektion zu verhindern.

The European ME Alliance

www.euro-me.org



www.europeanmealliance.org

 

Belgium

ME/CFS Association (Nieuwrode, Belgium)

Denmark Dansk ME Forening
Ireland    Irish ME Trust
Germany 

Fatigatio e.V.

Norway  Norges ME-forening
Spain Liga SFC
Sweden   Riksföreningen för ME-patienter
Switzerland   Verein CFS Schweiz
UK 

Invest in ME

 

 

 

Siehe dieser Pressemitteilung in anderen Sprachen

Dänisch
Coming shortly
Deutsch
Norwegisch

 

 

Weitere Links:

Documented involvement of Viruses in ME/CFS - click here


 

 

Last Update: 15 December 2010




image